Aktuelle Seite: Start

Herzlich Willkommen...

 
auf der Homepage der der ZentralElternVertretung Bremen!
 

nach langer Atempause wollen viele aktive Elternvertreter die ZentralElternVertretung Bremen wieder mit Leben befüllen.

 

Die Elternvertreter die ZentralElternVertretung Bremen (ZEV- Bremen) ist das höchste Gremium der Elternmitwirkung in Bremen und vertritt die Interessen der Bremer Kinder im Alter von 0-6 Jahren, der Hortkinder, sowie deren Eltern.

 

Die ZEV setzt sich aus den Delegierten der GesamtElternBeiräte (GEB) der einzelnen Trägereinrichtungen zusammen, die im Plenum stimmberechtigt sind, sowie weiteren interessierten Eltern.

 

Aus deren Mitte wird für 2 Jahre ein Vorstand gewählt, der die direkte Kommunikation mit den Vertretern aus Politik, Verwaltung, Trägern und Presse wahrnimmt und bestrebt ist, die Forderungen der Bremer Kinder und Eltern effektiv und bedarfsorientiert umzusetzen.

 

Die Aufgaben und Arbeiten der ZEV werden von den Bremer Eltern mitbestimmt und durch die Delegierten der GEBs an die ZEV herangetragen und dort beschlossen -> Vorstandsarbeit.

Daher sind alle Eltern aufgefordert ihre Meinungen, Eindrücke, Probleme, etc. an ihre Elternvertreter oder direkt an die ZEV heranzutragen, damit wir gemeinsam die Situation der Bremer Kinder und Eltern verbessern können.

 

Wenn auch Du Interesse hast Dich für die Gemeinschaft einzusetzen, dann besuche uns zu der kommenden Sitzung der ZEV am 05.04.2018 um 19:00 Uhr im Volkshaus im großen Sitzungssaal.

 

Gemeinsam mit den Delegierten der GesamtElternBeiräte werden wir Dich schnell in Deinen aufgaben einarbeiten.

 

In den letzten Jahren haben wir die Aufgaben neben der Vorstandsarbeit in Fachbereiche aufgeteilt. Denn jeder kann nur so viel Zeit in einem Ehrenamt einbringen wie die Familie und der Beruf es zulässt. Daher kann jeder mit geringem Zeitkontogient in einem Arbeitskreis aktiv mitwirken.

Uns hat die Arbeit in der Elternvertretung immer sehr viel Spaß gemacht und möchten

Dir in kurzen Worten beschreiben, welche Aufgaben auf Dich zu kommen.

 

 

Der Vorstand

 

Wir wollen die Ausgestaltung der frühkindlichen Bildungseinrichtungen mitgestalten. Elternmitwirkung ist dabei unverzichtbar.

Wir wollen erreichen, dass keine Tageseinrichtung oder Kindertagespflege auf Elternmitwirkung verzichtet. Eltern sind eine wichtige Säule der frühkindlichen Bildung.

Die Einrichtung von Mitwirkungsgremien darf keine freiwillige Aufgabe darstellen, sondern muss Pflicht sein.

Genau diese Säulen festigt der Vorstand der ZEV- Bremen.

In Kooperation mit anderen Gremien, Politik und Verwaltung der bremischen Kindertagesbetreuung setzt sich der Vorstand Trägerübergreifend für die Belange unserer Kinder ein.

 

 

Beratendes Mitglied im Jugendhilfe Ausschuss

 

Der Jugendhilfeausschuss ist einer der Ausschüsse, dessen Bildung bei den Kommunen,

die örtlicher Träger der Jugendhilfe sind, gesetzlich vorgeschrieben ist. Der Jugendhilfeausschuss ist gleichzeitig – als eine Besonderheit des Jugendhilferechts – ein Teil des Jugendamtes. Gemäß § 70 SGB VIII werden die Aufgaben des Jugendamtes durch den Jugendhilfeausschuss und durch die Verwaltung des Jugendamtes wahrgenommen (sogenannte zweigliedrige Behörde).

 

Wir als Elternvertreter in der Kindertagesbetreuung habe in der Stadtgemeinde Bremen die Möglichkeit ein beratendes Mitglied und einen Vertreter zu stellen.

Dieses wird offiziell auf einer Sitzung des Jugendhilfeausschuss (JHA)Bremen namentlich als Beratendes Mitglied gewählt. Somit hast Du die Möglichkeit, an den Sitzungen des JHA teilzunehmen und mit einzubringen.

 

 

Delegierter der Bundeselternvertretung

 

Bundeselternvertretung der Kinder in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege (BEVKi)wurde 2014 durch viele Akteure aus der ganzen Bundesrepublik gegründet.

Auch wir Bremer Elternvertreter waren hierbei sehr aktiv und stellen derzeit sogar ein Vorstandsmitglied.

 

Jedes Bundesland stellt zwei Delegierte und zwei Vertreter für die Dauer von zwei Jahren.

Dabei teilen sich die ZEV Bremerhaven und ZEV- Bremen jeweils ein Mandat.

Als Delegierter vertritt Du die Interessen Deines Bundeslandes und bringst Deine Erfahrungen mit in die Verbandsarbeit der BEVKi ein.

Du wirst zu Qualifizierten Fachtagungen und Delegiertentreffen eingeladen

(jeweils bis zu 2 mal im Jahr).

Du hast Mitspracherecht in der Tätigkeit und Aufgaben der Bundeselternvertretung. 

Keine Angst als Delegierter musst Du nicht als Reisender Elternvertreter unterwegs sein.

Wir tauschen uns regelmäßig per Mail und Telefonkonferenzen aus.

Die Unkosten für die Fachtagungen und Delegiertentreffen werden nach dem Bundesreisekostengesetz durch die BEVKi  erstattet.

 

 

 

Arbeitskreis

Inklusion,  Integration, Sprachförderung, Übergang KiTa /Schule/Hort, Ernährung,  KiTa Gebühren und Personalgewinnung

 

Unser Interesse ist es, die begonnene Kooperation zu intensivieren:

Als ein gemeinsames Gremium, wollen wir diesen Kindern und ihren Familien in Bremen eine Stimme geben.

 

Da die fünf Köpfe des Vorstandes nicht alle Fachthemen Fachgerecht begleiten können,

brauch die ZEV Experten in Ihren Gebieten, die in Ihren Arbeitskreisen die Fachthemen intensiv  ausarbeiten können.

 

Die Förderung der Kinder in Tageseinrichtungen ist ein familienergänzendes Angebot.

Eltern und Erzieher_innen begegnen sich als zwei Expert_innen auf Augenhöhe.

Wir wollen erreichen, dass Eltern und Fachkräfte eine Bildungs- und Erziehungspartnerschaft nicht nur eingehen, sondern täglich leben können – zum Wohle unserer Kinder.

 

Daher kannst auch Du gemeinsam mit anderen Fachexperten diese Themen durch Fachveranstaltungen im Hause der ZEV- Bremen  an betreffende Eltern vermitteln.

 

Jede dieser Aufgaben ist ein Bindeglied, einer großen Gemeinschaft.

 

Gemeinsam sind wir STARK!!!

Zum Seitenanfang